Wir erinnern uns noch lebhaft als Corona Einzug in unser Leben genommen hat und sich das gewöhnliche Leben restlos veränderte. Hier war es nicht nur die Erkrankung selbst sondern auch schwerwiegend all die Maßnahmen die zur Abwehr dienten ausgeführt wurden. Viele Unternehmen mussten schließen andere waren nur unter schweren Einschränkungen nutzbar. Der normaldenkende Mensch wird all diese Aspekte verstehen und wohl nur ein restlos entgleister "Querdenker" würde in dieser Abwehr die noch so absurdesten Hintergründe sehen.

Etwa 2 Jahre tobt Covid 19 um die Welt und wir hatten eine Flut an scher erkrankten Menschen. Wir erleben Tote. Wir sehen das viele Bereiche des alltäglichen

Wie ein Artikel der werten Kollegen der "Rheinzeitung" zum Vorschein bringt scheint es in ENgland zu erheblichen ENgpässe zu kommen. Man verbindet damit das England aus der EU ausgestiegen ist. Nun ja wenn man aus einem Verein austritt kann das Vor und Nachteile haben aber das es zu Nachteile kommt das die Versorgung eines ganzes Landes kaputt geht wirft einige Fragen auf. Was wäre wenn Deutschland bei der EU austreten würde?

Es hat den Anschein das dann auch in Deutschland vieles kaputt gehen würde was natürlich auch etwas mit der Vernetzung zu tun hat

von Ray Martini

Wenn der Papst von "Moment der Schande" redet und nach Frankreich schaut wo eine Recherche ergeben haben soll das dort vor einigen Zeiten gut eine 1/4 Mio. Kinder durch Kirchenleute missbraucht worden seien dann habe ich eher ein Moment des Brechreiz. Insbesondere überkommt mich das Kotzen wenn ich an die Aufarbeitung solcher Fälle denke wobei es Fälle geben soll wo die Opfer so restlos alleine gelassen scheinen und die möglichen Täter völlig unbehelligt bleiben. An Schadenersatz können einige nur träumen und eine ohnehin schon marode Justiz scheint sich auch schwer damit zu tun das doch vor dem gesetz alle Menschen gleich seien.

Was sich die katholische Kirche aber auch viele andere Kirchen bislang so erlaubt haben und

Veterane wissen wovon man spricht wenn es um den Satz geht "der Krieg nach dem Krieg". Wahrscheinlich ist dieser Satz erstmals im Vietnam Krieg 65-75 aufgetaucht. Viele Soldaten hörten im krieg genau diesen Satz und wussten zunächst nichts damit anzufangen. Wie auch immer endete für die Soldaten der Krieg und man zog zurück in die Heimat. Dort aber wurden sie oft weniger herzlich empfangen. Es ist fast so wie das was Soldaten der Bundeswehr nach der Rückkehr aus einigen angeblich Nicht-Kriegsgebiete in Köln Bonn 2010 erfahren haben. Aber dem nicht genug. Viele Soldaten haben schreckliche DInge erlebt und werden womöglich bis ans Ende ihrer tage damit zu kämpfen haben. Und schon geht der Krieg nach dem Krieg los. Man kann an Mediziner geraten die mit Pillen und zweifelhaften Therapien Anlauf nehmen und meist die Lage noch schlimmer machen aber alles sei ja ach so gut obschon das was zu sehen ist alles andere als gut ist. Man fühlt sich so richtig

Was die werten kollegen vom "Tagesspiegel" über die Szene der Querdenker oder andere dubiose Ausschüsse zu berichten wissen mag sich im Anfang anhören wie eine FAntasie Geschichte. Man kann kaum glauben das es Leute gibt erwachsene Leute angeblich gebildete Leute die echt sagen das im Corona Impfstoff sowas wie "Kraken" seien. Aber es gibt tatsächlich Leute die genau das behaupten. Einmal ganz abgesehen von ganz anderen Behauptungen wie eine Verbindung zu Bill Gates oder eine neue Weltordnung übertrifft der verbale Schwachsinn der Querdenker Szene wohl so ziemlich alles.

Es ist gut das die Masse der Menschheit wohl über so viel Schwachsinn den Kopf schüttelt aber es gibt Menschen die sich von den Aussagen