Man darf dem berühmten und oft einseitigen "Wikipedia" glauben - Die Reiterin die bei Olympia in Tokio so restlos im Weinkrampf ausrastet ist Mitglied der Deutschen Bundeswehr im Rang eines Oberfeldwebel. (Quelle klick hier). Ein kleines Beispiel von angeblich ach so tollen Leuten die bei nur etwas Druck so restlos versagen wie die Welt durchaus beweiskräftig am TV live oder in Aufzeichnung miterleben konnte. Neben diesem Aspekt zeigt sich auch wie sehr Sport entgleist sein kann und das betrifft nicht nur den Reitsport.

Man muss sich jetzt diese Frau Oberfeldwebel mit einer kriegswaffe wie dem G36 Mitten in Kabul in einer Gefechtssituation vorstellen und erahnt wie sehr das für Frau Oberfeldwebel und Kameraden schief gehen kann. Zahlreiche dieser Situationen sind für die Bundeswehr so richtig schief gegangen was nicht nur an schlechter Ausbildung und absurde Waffen liegen mag. Auf den Soldaten kommt es an und im krieg sich auf eine Frau Oberfeldwebel zu verlassen die schon bei einer einfachen sportlichen Veranstaltung in Tränen ausbricht und nicht mal mehr fähig ist ein Pferd zu führen sollte sich einen anderen Arbeitgeber suchen. Gerade der ohnehin restlos entgleister Sport bietet doch genug Optionen. Viele Leute die in obersten Reihen Sport betreiben sind womöglich doch nur noch Schauspieler die ihr Glück versuchen als Kunst zu verkaufen. Sport ist vieles schon lange nicht mehr und ein Sport der sich von einer Organisation aufzwingen lässt welche Farben ein Stadion hat oder welche Farbe die Armbinde haben darf sind Leute ohne Rückhalt. Eine Oorganisation kann in einer Demokratie rein nichts "befehlen".

Aber in vielen Teilen des Sports geht es um Unsummen an Geld für Leistungen die längst nichts mehr mit dem geist von Sport zu tun haben. Da verwundert es nicht das diese Szene oft seine wahren Seiten zeigt und die sind wahrlich zum heulen. Wenn es aber nur bei Tränen bliebe. Im krieg oder bei der verteidigung deines Landes geht es um alles oder nichts. Es geht um dein leben. Es geht um das Leben deiner Kameraden und das Leben deines Volkes. Und wie absurd ist es nun das die Bundeswehr durchaus befehlskräftige Soldaten beschäftigt die schon total unfähig zusammen brechen wenn das Pferd auf dem man sitzt nicht so will wie man es erwartet. Wenn es hier nur um ein Pferd ginge. Hier geht es aus einer anderen Sicht um Bundeswehr. Es geht um KSK. Es geht auch um Polizei oder SEK. Verwundert es noch das diese Kreise immer wieder Skandale zeigen wie Nazi Chats oder Revolutionsgedanke a la KSK?

Aber das sind "nur" Beispiele. In den Szenen der Justiz der medizin der Wohltäterei und schlicht fast überall zeigen sich Dinge wobei man verstehen könnte warum da vieles so sehr entgleist wenn man nur die Leute beim Sport usw. betrachtet.